Balme – Usseglio, aber außenrum

09. 09. 2017, 20. Tag

Die Wetteraussichten empfohlen den Weg talabwärts und dann wieder talaufwärts, diesmal aber außenrum mit dem Bus:
Also nicht wieder obenrum im Nebel herumstochern, sondern entspannt im Bus von Tal zu Tal, denn solch einen Bergtag wie zuvor wollte ich nicht noch einmal erkeben.

Ins hinterste Talende ist der Zugverkehr zwar eingestellt, aber historische Interieurs existieren immer noch: Erste Klasse geschlossen.

In Usseglio ein wunderbares historisches Museum, zufällig am Samstag geöffnet. Verweise auf Besiedelung schon in der Steinzeit, Bergbau, die Römer und ein wunderschönes Graffito von Adam und Eva aus dem 15. Jahrhundert (siehe ganz oben).

Sowie historische Farben:

Passend zu meinem Aufenthalt auch eine Oldtimerausfahrt: Passt – ich bin ja auch einer.

3 Kommentare zu “Balme – Usseglio, aber außenrum

  1. Das ganze (kleine) Museum im alten Kirchenkomplex ist liebevoll eingerichtet und gut gepflegt. Und das Graffito ist ein echtes Highlight!

  2. Genaue Bezeichnung: Museo Civico Alpino „Arnaldo Tazzetti“, Piazza Luigi Cibrario, 10070 Usseglio, Italien
    Leider sehr gegrenzte Öffnungszeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.