Im November gerne etwas südlicher

Wieder einmal der monatliche Rentnermittagstisch.
Im grauen November, nachdem am Tag zuvor das erste bisschen Schnee gefallen war, gerne mit etwas südlicherer Anmutung.
Deshalb: Griechenland! 🇬🇷

•••••••••••••••
Eindecken

Ja – es gibt Quitten!
Als Begrüßungsaperitiv mit Rosmarin:
••••••••••
1. Trauben-Salat mit Walnüssen und Feta:

•••••••••••••••
2.  Avgolemono
„Diese köstliche Hühnersuppe wird mit Reis, Ei und Zitronensaft zubereitet. Dadurch schmeckt sie nicht nur unglaublich erfrischend, sondern schimmert auch in zartem Gelb und bringt Löffel für Löffel Sonne auf deinen Tisch.“

„Chicken soup avgolemono is perhaps the most iconic of all Greek soups. It is on the menu at every Greek restaurant or dinner and you’ll find it as the first course at most Greek holiday celebrations. Egg acts as a thickener to this chicken soup with orzo or rice which is brightened with the addition of lemon zest and juice.“
Grundlage war eine Hühnersuppe, die Frau M. zuvor ‚from nose to tail‘ hergestellt hatte. 👏 Danke!
•••••••••••••••
Und dann ein Klassiker, seit Jahrzehnten in unserer Familie bewährt und geliebt. „Der Geschmack von Kreta“:
3. Stifado

Mit excellenter Weinbegleitung:
•••••••••••••••
Nach griechischem Joghurt mit Thymianhonig als Dessert (4.) durfte natürlich der ‚Greek Coffee’ (5.) nicht fehlen.

Nach dem Verabschieden dunkelte es schon:

Hier noch einmal die komplette Speisenfolge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.