12. 05. 19 Morgens und Abends

Gleich die erste Frühstücksmöglichkeit nahe unserer Unterkunft war die beste: Manto Breakfast Buffet Cafe – „Nr. 1 von 64 Restaurants in Paleochora“. Und Tripadvisor hatte nicht übertrieben! Bisher hatte Kretafrühstück für Touristen aus lecker gegrilltem Brot mit abgepackten Marmeladen- und Butterdöschen bestanden, in der Regel immer flankiert von frisch gepressten Orangensaft und Giaourti me Meli. Am Tisch serviert. Doch hier ein meterlanges Buffet, allein das Angebot an selbstgemachten Marmeladen war umwerfend!

Quitte, Kirsche, Brombeere, Traube, Orange, Pfirsich,Möhre (!), Rose

Von süß über herzhaft und scharf erstreckten sich die köstlichen Angebote; mitteleuropäisch, griechisch. Gefüllte Paprika, frische Orangenscheiben,
μυζήθρα, Linsensalat, Cremes, Dips, saftiger Zitronenkuchen – ich wusste garnicht, wo anfangen. Dazu Kaffee, Tee, Orangensaft unbegrenzt.

Und so wurde Teller um Teller gefüllt ..

Einige Stunden später und ein paar Straßen weiter das fangfrische Angebot für den Abend:

Abends gegrillt und im Caravella Restaurant am Tisch perfekt, nahezu grätenfrei filetiert:


„Enjoy the best fish in Paleochora!“ Eigenwerbung – stimmt aber!

Paleochora kann nicht nur am Sonntagmorgen und -abend ein kulinarisches Paradies sein!

Καλή όρεξη! / kalí órexi

Beitrag erstellt am 20. 05. 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.