Monte-Rosa Ostwand im Alpenglühen (Enrosadira)


Dieses Foto durfte ich mit freundlicher Genehmigung von Johann Ilmberger übernehmen.
Er schreibt dazu:
„Sonnenaufgang an der höchsten Wand der Alpen.

Die Monte-Rosa-Ostwand ist die höchste Wandreihe der Alpen mit einem Höhenunterschied von fast 3’000 m.
Der Monte Rosa ist ein ausgedehntes Gebirgsmassiv in den Walliser Alpen, auf der Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Sein höchster Gipfel, die Dufourspitze, ist mit 4’634 m ü. M. der höchste Punkt der Schweiz und damit des gesamten deutschen Sprachraums. Der Grenzgipfel mit 4618 m (südlich des 4515 m hohen Silbersattels) ist der höchste Gipfel des Monte Rosa in Italien.
Die Signalkuppe oder Punta Gnifetti trägt auf einer Höhe von 4.554 m die höchstgelegene Berghütte Europas, die Capanna Regina Margherita (Capanna Osservatorio Regina Margherita), benannt nach Margarethe von Italien. Die Hütte ist im Besitz der Sektion Varallo des Club Alpino Italiano (CAI), wird von Mitte Juni bis Mitte September bewirtschaftet und bietet in dieser Zeit 70 Bergsteigern Schlafplätze. In der restlichen Zeit des Jahres steht der Winterraum mit 12 Lagern offen. In der Hütte befindet sich ein internationales Zentrum für höhenphysiologische Forschung. (Wikipedia)“
link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.