Lob der Zinkwanne

Das Nirwana dauert 55 Minuten.
Voraussetzung:
Außentemperatur wie Körpertemperatur wie Wassertemperatur.
36 – 36 – 36
So wie heute, am (vorläufig) heißesten Tag des Jahres.
Die Zeitdauer ergibt sich aus der Länge der CD
„In the Heart of the Moon“ von Ali Farka Touré & Toumani Diabaté.
Link

Der Aufenthalt in der Zinkwanne (= Nirwana) beginnt mit ähnlich verschwommenen Wahrnehmungen wie obiges Bild und zerfließt dann noch weiter in der Hitze. Doch das Ausstrecken der Arme oder Beine in eine (scheinbar) kühlende Brise verschafft Erleichterung, so dass der Aufenthalt in ein Nachdenken über die 3 Primärfarben und die Aufgaben der Blauen Ente des Technischen Hilfwerks weltbezogen enden kann.

Und die ganze Zeit über breiten Ali & Toumani einen musikalischen Teppich über Pödinghauen-Südwest in Ostwestfalen, als wäre es Timbuktu in Mali! Lieblingsstück ist das 12., letzte: Hawa Dolo

Summertime – and the livin‘ is easy!

………………………

Zum immer noch entspannten Abendessen ein kühlendes Gazpacho

und Burrata

………………………

Möge die historische Zinkwanne noch lange erhalten bleiben!

2 Kommentare zu “Lob der Zinkwanne

  1. Die Farben,die Du hälst sind leider
    NICHT die drei Primärfarben!!!
    Sondern das Tor in eine der grössten Sackgassen der Kunst-und -Weltgeschichte!
    Alles weitere mündlich,falls Interesse vorhanden.
    Karl-Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.